Vorwürfe gegen Schiiten Irakischer Qaida-Chef schwört Rache für Vergewaltigungen

Iraks al-Qaida nutzt die Vergewaltigungs-Vorwürfe von sunnitischen Frauen gegen schiitische Polizisten aus. Man werde die Untaten rächen, kündigt der Führer der Terroristen per Tonbotschaft an - 300 Selbstmord-Attentäter stünden bereit.
Mehr lesen über