Iran Wächterrat will Ahmadinedschad vor Gericht stellen

Mahmud Ahmadinedschad droht Ärger mit der Justiz: Der Wächterrat will den Präsidenten wegen Verstoßes gegen das Wahlgesetz belangen. Das Gremium wirft ihm unerlaubte Wahlkampfhilfe für seinen Vertrauten Rahim Maschai vor. Der will Ahmadinedschad bei der Wahl am 14. Juni beerben.
Ahmadinedschad und Maschai im Innenministerium: "Kriminelles Verhalten"

Ahmadinedschad und Maschai im Innenministerium: "Kriminelles Verhalten"

AP/dpa
syd/Reuters