Wahlen im Kongo Beobachter kritisieren Stimmauszählung

Kaum sind die ersten freien Wahlen in der Demokratischen Republik Kongo beendet, häuft sich die Kritik an der Stimmauszählung. Selbst internationale Beobachter sprechen von einer schlechten Organisation.