Wahlergebnis in Tunesien Islamisten holen mehr als 40 Prozent der Stimmen

Die Wahlzettel in Tunesien sind endlich ausgezählt: Die erste freie Abstimmung im Land hat die islamistische Nahda-Partei mit großem Vorsprung gewonnen. Überschattet wurde der Erfolg von Ausschreitungen in der Stadt Sidi Bouzid.
Nahda-Anführer Ghannouchi: Erdrutschsieg für die Islamisten

Nahda-Anführer Ghannouchi: Erdrutschsieg für die Islamisten

Foto: ZOHRA BENSEMRA/ REUTERS
usp/dpa/AFP/Reuters