Wahlkampf-Populismus Sarkozy fordert weniger Ausländer in Frankreich

Frankreichs Präsident Sarkozy wirkt im Wahlkampf zunehmend verzweifelt - und setzt auf populistische Töne. Im Fall seiner Wiederwahl will er, selbst Sohn eines Ungarn und mit einer gebürtigen Italienerin verheiratet, die Zahl von neuen Immigranten fast halbieren.
Wahlkämpfer Sarkozy: Weniger Einwanderer und weniger Leistungen für Immigranten

Wahlkämpfer Sarkozy: Weniger Einwanderer und weniger Leistungen für Immigranten

Foto: LIONEL BONAVENTURE/ AFP
hen/Reuters/dpa-AFX/AFP