Weitere Exekutionen Hinrichtung von Saddams Mitangeklagten steht bevor

Ungeachtet der internationalen Kritik und der Spannungen im eigenen Land will die irakische Regierung auch die Todesurteile gegen zwei Mitangeklagte Saddam Husseins rasch vollstrecken. Die beiden sollen schon morgen gehängt werden.


Bagdad - "Die Papiere sind unterzeichnet, sie werden am Donnerstag im Morgengrauen hingerichtet", sagte ein irakischer Regierungsmitarbeiter, der namentlich nicht genannt werden wollte, heute in Bagdad mit Blick auf die Todesurteile gegen Saddams Halbbruder Barsan al-Tikriti, früher Geheimdienstchef, und den ehemaligen Präsidenten des irakischen Revolutionstribunals, Awad al-Bandar. Auch die Fernsehsender al-Arabija und al-Furat berichteten, dass die Angeklagten morgen hingerichtet werden sollen.

Saddam Hussein und sein früherer Geheimdienstchef al-Tikriti im Gerichtssaal: Der Halbbruder Saddams soll ebenfalls gehängt werden
REUTERS

Saddam Hussein und sein früherer Geheimdienstchef al-Tikriti im Gerichtssaal: Der Halbbruder Saddams soll ebenfalls gehängt werden

Der irakische Ex-Präsident Saddam Hussein war am Samstag gehängt worden. Saddam , Tikriti und Bandar waren am 5. November wegen ihrer Verantwortung für das Massaker an 148 schiitischen Dorfbewohnern aus Dudschail in den 80er Jahren zum Tode verurteilt worden. Ein Berufungsgericht hatte die Urteile am 26. Dezember bestätigt.

Offiziell wurde die Ankündigung der Hinrichtung von Tikriti und Bandar nicht bestätigt. Sie sollten nach dem Ende des muslimischen Opferfestes hingerichtet werden, sagte Sami al-Askari, ein Mitarbeiter von Ministerpräsident Nuri al-Maliki, lediglich.

Für die Schiiten endet das Opferfest heute Abend. "Es könnte auch am Sonntag sein", sagte Askari. Die Hinrichtung der beiden Mitangeklagten Saddam Husseins war ursprünglich für den gleichen Tag wie die Hinrichtung des Ex-Präsidenten geplant gewesen, dann jedoch kurzfristig verschoben worden.

phw/AP/AFP/dpa

© SPIEGEL ONLINE 2007
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung


TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.