Welternährungsgipfel Versteckspiel mit Ahmadinedschad

Ein Gast, den niemand willkommen heißen will: Irans Präsident Mahmud Ahmadinedschad blieb auf dem Welternährungsgipfel in Rom ziemlich isoliert. Doch er nutzte selbst seinen kurzen Auftritt für neuerliche Attacken gegen Israel.

Warum die Lebensmittelpreise so hoch sind