Weltparlament der Bürgermeister Städte an die Macht

Was auf einem Markt in China passiert, kann Todesopfer in Mannheim fordern: Die Probleme unserer Zeit sind global - Städte aber gehen die Lösung pragmatisch an. Eine Gruppe von Bürgermeistern verfolgt deshalb eine Idee.
Ein Interview von Janne Kieselbach
Passanten in Tokio: "Städte haben die Bereitschaft zur Kooperation stärker in ihrer DNA als Nationalstaaten"

Passanten in Tokio: "Städte haben die Bereitschaft zur Kooperation stärker in ihrer DNA als Nationalstaaten"

Foto: Kenichi Matsuda/ AP
"Urbane Systeme stehen für die pragmatische Lösung von Problemen, sie sind nicht belastet von Ideologien: Busse müssen einfach fahren, der Müll muss eingesammelt werden, wir brauchen Schulen und eine Kanalisation. In Großstädten gibt es enorm viel institutionelle, soziale und technologische Kompetenz. Ich plädiere für eine Multiplikation dieser Kompetenz."

Benjamin Barber (1939-2017)

Zur Person
Foto: Michael Debets/ Pacific Press Agency/ imago images
Benjamin Barber (1939-2017), ehemaliger Berater des früheren US-Präsidenten Bill Clinton

Benjamin Barber (1939-2017), ehemaliger Berater des früheren US-Präsidenten Bill Clinton

Foto: CTK Photo/ imago images