Weltsozialforum Protest gegen Armut und Klimawandel

Einen Tag vor dem Weltwirtschaftsforum in Davos haben Zehntausende Globalisierungskritiker im brasilianischen Belem mit einem Protestmarsch das neunte Weltsozialforum eröffnet. "Eine andere Welt ist möglich", lautet das Motto des sechstägigen Treffens.
Protest von Ureinwohnern in Belem: Kampf gegen Armut und Klimawandel

Protest von Ureinwohnern in Belem: Kampf gegen Armut und Klimawandel

Foto: DPA
als/AFP/dpa
Mehr lesen über