Tagesvorschau Was am Montag wichtig wird

Uli Hoeneß steht wegen Steuerhinterziehung vor Gericht, in Hannover beginnt die Computermesse Cebit, ohne den umstrittenen Limburger Tebartz-von Elst beginnen die katholischen Bischöfe Deutschlands ihre Frühjahrsvollversammlung - das zählt zu den wichtigsten Themen am Montag.


Prozess gegen Uli Hoeneß beginnt

Uli Hoeneß: Prozess wegen Steuerhinterziehung
DPA

Uli Hoeneß: Prozess wegen Steuerhinterziehung

Für Fans und Medien ist es der Prozess des Jahres: Fußball-Legende Uli Hoeneß muss sich ab diesem Montag wegen Steuerhinterziehung den Richtern stellen. Im Mittelpunkt steht die Frage, ob die Selbstanzeige des Bayern-Managers unvollständig war. Im Falle einer Verurteilung droht dem 62-Jährigen mindestens eine Bewährungsstrafe, doch auch eine Haftstrafe ist möglich. Der Prozess ist zunächst auf vier Tage angesetzt. SPIEGEL-Reporterin Gisela Friedrichsen und SPIEGEL-ONLINE-Korrespondent Björn Hengst berichten aus München.

Alles über Uli Hoeneß finden Sie hier...


Ministerschwarm auf der Cebit

Kanzlerin Merkel vor einem Handscanner auf der Cebit 2013: Eröffnungsrundgang mit Cameron
DPA

Kanzlerin Merkel vor einem Handscanner auf der Cebit 2013: Eröffnungsrundgang mit Cameron

Kanzlerin Angela Merkel macht ihren traditionellen Eröffnungsrundgang (diesmal mit Großbritanniens Premier David Cameron), Forschungsministerin Johanna Wanka kommt, Internetminister Alexander Dobrindt sowieso, dazu Innenminister Thomas de Maizière und Vizekanzler Sigmar Gabriel: Zum Auftakt der Computermesse Cebit besucht die geballte Polit-Prominenz die Messehallen in Hannover. Ein Schwerpunktthema in diesem Jahr: "Datability", der verantwortungsvolle Umgang mit großen Datenmengen. Ein Problem, das in Zeiten der NSA-Überwachungsexzesse aktueller denn je ist.

Alles über die Cebit finden Sie hier...


Edward Snowden spricht über die NSA

South by Southwest Interactive: Zehntausende kommen zum Technikfestival

South by Southwest Interactive: Zehntausende kommen zum Technikfestival

Bei der Digital-Konferenz South by Southwest in Austin treten Edward Snowden (per Video-Schalte) und sein journalistischer Verbündeter Glenn Greenwald auf. Bei der SXSW Interactive ist eine ganze Veranstaltungsreihe dem Themenkomplex "Social & Privacy" gewidmet, es gibt Vorträge zu den Gefahren von "Big Data" und einen Workshop namens "[Back] off NSA", in dem Verschlüsselung und anonyme Netznutzung vermittelt werden sollen. SPIEGEL ONLINE ist vor Ort, 2014 erstmals auch mit einigen eigenen Veranstaltungen. Im deutschen Haus in Austin wird es um deutsche Start-ups gehen - und um die Folgen der NSA-Affäre.

Alles zum Thema NSA-Überwachung finden Sie hier...


Vollversammlung der Bischofskonferenz beginnt

St.-Paulus-Dom: Deutsche Bischöfe treffen sich in Münster
DPA

St.-Paulus-Dom: Deutsche Bischöfe treffen sich in Münster

Sechs Jahre lang stand Robert Zollitsch an der Spitze der Deutschen Bischofskonferenz, nun wird ein neuer Vorsitzender gesucht. Die Wahl steht im Mittelpunkt der viertägigen Frühjahrsvollversammlung, die am Montag in Münster beginnt. Der neue Vorsitzende soll am Mittwoch vorgestellt werden. Die Bischöfe wollen sich außerdem mit Religionsfreiheit, Forschungen zu sexuellem Missbrauch an Minderjährigen und der Vorbereitung einer Sondersynode in Rom befassen. Der umstrittene Bischof Tebartz-van Elst vom Bistum Limburg wird nicht dabei sein.

Alles zum Thema Bischofskonferenz finden Sie hier...


Debatte des Tages: Diplomatischer Druck oder Sanktionen?

Was ist der richtige Weg für die Krim? Sollte es Mitte März zu einem Referendum über die Zukunft der Krim-Halbinsel kommen, wird Bundeskanzlerin Merkel nicht zum G-8-Gipfel nach Sotschi reisen. Die USA wollen schärfere Sanktionen gegen Russland verhängen, woraufhin Russland ein Ende der gegenseitigen Atomwaffen-Inspektionen heraufbeschwört. Was kann letztendlich dazu führen, die Lage auf der Krim-Halbinsel zu entspannen? Auch in unseren Foren wird kontrovers darüber diskutiert.



zum Forum...
Sagen Sie Ihre Meinung!

© SPIEGEL ONLINE 2014
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung


TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.