WikiLeaks-Gründer Assanges Mutter sorgt sich um ihren Sohn

Seit mehr als drei Jahren lebt Julian Assange in der ecuadorianischen Botschaft in London - "in willkürlicher Haft", sagt die Uno. Die Mutter des WikiLeaks-Gründers zeigt sich besorgt: Ihrem Sohn gehe es schlecht.
Unterstützer von Assange vor der Botschaft Ecuadors in London: "Lasst Assange frei"

Unterstützer von Assange vor der Botschaft Ecuadors in London: "Lasst Assange frei"

Foto: Facundo Arrizabalaga/ dpa
WikiLeaks-Gründer Assange

WikiLeaks-Gründer Assange

Foto: POOL/ REUTERS
heb/dpa