"Bürgerarrest": Blairs öffentliche Blamage
Foto: © Ronen Zvulun / Reuters/ REUTERS
Fotostrecke

"Bürgerarrest": Blairs öffentliche Blamage

Zehn Jahre Irak-Krieg Kopfgeld auf den Kriegspremier

Die Irak-Invasion ist zehn Jahre her, doch die Kriegsgegner lassen Tony Blair keine Ruhe: Wo der britische Ex-Premier hinkommt, droht ihm ein "Bürgerarrest". Wer ihn festnimmt, bekommt mehrere tausend Pfund Kopfgeld aus einem Spendenfonds - viermal wurde die Summe schon ausgezahlt.