Indien Zehntausende Menschen fliehen nach Gewaltausbruch

Bewaffnete zünden Häuser an und brennen Dörfer nieder. Jetzt fliehen rund 50.000 Menschen vor Kämpfen zwischen muslimischen Einwanderern aus Bangladesch und Angehörigen der Bodo-Volksgruppe. Ausgangssperren sollen die Gewalt eindämmen.
Mitglieder der Volksgruppe Bodo verlassen ihre Häuser im indischen Bundesstaat Assam

Mitglieder der Volksgruppe Bodo verlassen ihre Häuser im indischen Bundesstaat Assam

Foto: STRDEL/ AFP
kha/AFP/Reuters/dpa
Mehr lesen über