Zweite Coronawelle in Italien Icon: Spiegel Plus Die Geisterbetten von Sizilien

Die erste Welle war ein Warnschuss – doch Italien ist es nicht überall gelungen, die medizinische Versorgung zu modernisieren. Inzwischen scheint immerhin das Schlimmste überstanden.
Von Frank Hornig, Catania
Provisorische Notaufnahme in Palermo: »Wären wir besser ausgestattet, könnten wir die Pandemie leichter bewältigen«

Provisorische Notaufnahme in Palermo: »Wären wir besser ausgestattet, könnten wir die Pandemie leichter bewältigen«

Foto: Francesco Militello Mirto / dpa
Mediziner Spampinato in seinem Sprechzimmer: Die Sorgen der Kollegen sind riesig

Mediziner Spampinato in seinem Sprechzimmer: Die Sorgen der Kollegen sind riesig

Foto: Frank Hornig / DER SPIEGEL
Weiterlesen mit Spiegel Plus

Mehr Perspektiven, mehr verstehen.

Ihre Vorteile mit SPIEGEL+

  • Icon: Check

    Der SPIEGEL als Magazin

    als App, E-Paper und auf dem E-Reader

  • Icon: Check

    Alle Artikel auf SPIEGEL.de

    Exklusive Texte für SPIEGEL+ Leser

  • Icon: Check

    Einen Monat kostenlos testen

    jederzeit online kündbar

    Ein Preis

    nur € 19,99 pro Monat

Plus-Angebot Mockup
Ein Monat für 0,00 €