Zwischenfall bei Hu-Besuch Bush entschuldigt sich, China schwärzt TV-Bilder

Eine chinesische Demonstrantin hat den Besuch von Präsident Hu Jintao im Weißen Haus gestört, um auf die in China verbotene Falun-Gong-Sekte aufmerksam zu machen. US-Präsident Bush entschuldigte sich umgehend. Die chinesischen Behörden sorgten derweil dafür, dass in der Heimat niemand etwas mitbekam.