Umstrittene Reise nach Nordzypern Erdoğan provoziert mit Besuch in Geisterstadt

Der türkische Präsident Erdoğan ist nach Nordzypern gereist und provoziert mit einem "Picknick" im gerade erst geöffneten einstigem Sperrgebiet. Eine Lösung des Konflikts rückt damit in weite Ferne.
Erdoğan in Nordzypern: Sein Besuch dürfte in Griechenland als Provokation wahrgenommen werden

Erdoğan in Nordzypern: Sein Besuch dürfte in Griechenland als Provokation wahrgenommen werden

Foto: TURKISH PRESIDENT PRESS OFFICE HANDOUT/EPA-EFE/Shutterstock
Verlassene Häuser in Varosha: Seit der türkischen Intervention 1974 gleicht die ehemalige Touristenhochburg einer Geisterstadt

Verlassene Häuser in Varosha: Seit der türkischen Intervention 1974 gleicht die ehemalige Touristenhochburg einer Geisterstadt

Foto: BIROL BEBEK / AFP
asc/dpa