Zur Ausgabe
Artikel 112 / 115

Bärbel Höhn

aus DER SPIEGEL 4/2004

Bärbel Höhn, 51, Verbraucherministerin von Nordrhein-Westfalen und Frontfrau der Grünen, wurde in der vergangenen Woche das falsche Parteibuch unterstellt. Zusammen mit ihrem Ministerkollegen Michael Vesper, 51, und Mitgliedern der grünen Landtagsfraktion war sie in Köln eingeladen, um dort in der Stunksitzung, einer alternativen Karnevalssitzung, den so genannten Elferrat zu stellen. Höhn kam in letzter Minute von BSE-Gesprächen aus Berlin und musste sich noch passend verkleiden. Mangels Garderoben verzog sie sich mit den Klamotten auf die Damentoilette, wo sie, angetan mit grüner Latzhose und gelber Sonnenblume, von einer der beiden Toilettenfrauen begeistert angesprochen wurde. »Sie kenn ich doch, Sie sind doch so oft im Fernsehen«, und dann aber: »Sie sind doch die Frau von der SPD.« Höhn zog daraufhin ihre grünen Beinkleider in die Höhe und lachte: »Ja, so ähnlich.«

Mehr lesen über

Zur Ausgabe
Artikel 112 / 115
Die Wiedergabe wurde unterbrochen.