Zur Ausgabe
Artikel 7 / 83

Barzels Internationale

aus DER SPIEGEL 50/1971

Weil »man den Sozialisten nicht die stärkste Position im Europäischen Parlament überlassen darf«, mauert CDU-Vorsteher Rainer Barzel an einem Bürger-Block nach Vorbild der Sozialistischen Internationale. Das vom CDU-Präsidium beschlossene »Auslandsbüro« soll unter Leitung des ehemaligen Chefs der Bonner Handelsmission in Warschau, Heinrich Böx, Möglichkeiten der Zusammenarbeit nicht nur mit den anderen Christdemokraten der erweiterten EWG, sondern auch mit Parteien ausloten, die »uns in der praktischen Politik sehr nahestehen«. Barzel vergangene Woche in einem Interview mit Wiens »Presse": »Etwa (die) Partei von Giscard d'Estaing, (die) Partei der Konservativen in England, vielleicht gibt's auch bei uns etwas.«

Zur Ausgabe
Artikel 7 / 83
Die Wiedergabe wurde unterbrochen.