Zur Ausgabe
Artikel 75 / 84
Vorheriger Artikel
Nächster Artikel

Baumarkt für Öko-Freaks

*
aus DER SPIEGEL 34/1984

Ein Einkaufszentrum für baubiologisch orientierte Heim- und Handwerker wurde in Hamburg eröffnet: Kork und Kokosfasern, Teppichböden aus Ziegenhaar, dazu chemiefreier Holzleim, Bienenwachs und Naturharzfarben - im »hanse öko haus« finden Umweltbewußte alle Materialien, die sie bislang in verschiedenen Läden zusammensuchen mußten. Die Betreiber des Öko-Marktes, Ex-Malermeister Günter Woost und seine Frau Emily, wollen aber nicht nur Materialien für gesundes Wohnen liefern. Im Bio-Baumarkt haben sich auch Handwerker zusammengefunden, die nach Väter Sitte zimmern, tischlern, Fußböden verlegen und Öfen bauen. Auch werden Heimwerker und Profis wöchentlich zu Vorträgen und Seminaren geladen, beispielsweise über den »Umgang mit biologischen Holzschutzmitteln«.

Zur Ausgabe
Artikel 75 / 84
Vorheriger Artikel
Nächster Artikel
Die Wiedergabe wurde unterbrochen.