Zur Ausgabe
Artikel 111 / 121
Vorheriger Artikel
Nächster Artikel

Briefe

Bei sachgemäßer Anwendung
aus DER SPIEGEL 5/1995

Bei sachgemäßer Anwendung

(Nr. 2/1995, Umwelt: Wasserwerke fordern Pestizidverbote)

Konzernsprecher Heiner Springer wird bei Ihnen leider unvollständig zitiert. Seine Feststellung, daß Diuron »in der obersten Bodenschicht gebunden und abgebaut« wird, ist zwar richtig wiedergegeben, das Zitat geht aber weiter mit der wichtigen Bemerkung: » . . . so daß es bei sachgemäßer Anwendung nicht mit dem Regenwasser ins Grundwasser gelangen kann«. Das wird übrigens in einem Beschluß des Bundesrates vom 16. Dezember 1994 mit Hinweis auf Studien der Biologischen Bundesanstalt in Braunschweig ausdrücklich nicht in Frage gestellt. In dieser Entschließung wird auch kein Anwendungsverbot von Diuron in Einzugsgebieten von Wasserwerken gefordert. Nach einer erneuten Bewertung durch die Behörden wurde Diuron im Dezember 1994 - auch für den Einsatz in Wasserschutzgebieten - wiederzugelassen. *UNTERSCHRIFT: Leverkusen WOLFGANG VAN LOON Bayer AG

Zur Ausgabe
Artikel 111 / 121
Vorheriger Artikel
Nächster Artikel
Die Wiedergabe wurde unterbrochen.