Zur Ausgabe
Artikel 5 / 84

BERLIN-DROHUNG.

aus DER SPIEGEL 43/1968

Moskau will mit Störmanövern reagieren, wenn die Bundesversammlung, wie jetzt vorgesehen, den neuen Bundespräsidenten in Berlin wählt. Sowjetische Politiker haben in vertraulichen Gesprächen mit hohen Prager Funktionären durchblicken lassen, daß die »Aktionen« weit größere Ausmaße annehmen würden als bei der letzten Plenarsitzung des Bundestages vor drei Jahren in der deutschen Hauptstadt. Damals waren die Autobahnen nach Berlin zeitweise gesperrt worden; sowjetische MiG hatten die West-Berliner durch Überschallflüge beunruhigt.

Zur Ausgabe
Artikel 5 / 84
Die Wiedergabe wurde unterbrochen.