Zur Ausgabe
Artikel 90 / 92
Vorheriger Artikel
Nächster Artikel

Bernard Tapie

aus DER SPIEGEL 6/1986

Bernard Tapie, 41, Herr über knapp 50 französische Firmen, tritt als Schlagersänger in die eigenen Fußstapfen. Durch die Aasgeier-Methode, mit der er in den vergangenen Jahren, oft für einen symbolischen Franc, Unternehmen kaufte, die am Rande des Ruins standen, wurde er in Frankreich zum Synonym für Erfolg. Das blieb nicht ohne Folgen für seinen künstlerischen Ausstoß: Trällerte er als 19jähriger mit bescheidenem Erfolg noch vom Liebesleid ("Ich glaube den Mädchen nicht mehr"), singt auf seiner neuen Single einer, der es geschafft hat ("Reussir sa vie"). Unter den Augen mißtrauischer Bankiers, bei denen

der Tapie-Konzern mit 600 Millionen Franc in der Kreide steht, wird sich Tapie Ende des Monats außerdem als TV-Moderator präsentieren. In der TF1-Sendung »Ambitions« will er, aufgelockert durch Show-Einlagen, jungen Leuten zur eigenen Firma verhelfen.

Mehr lesen über
Zur Ausgabe
Artikel 90 / 92
Vorheriger Artikel
Nächster Artikel
Die Wiedergabe wurde unterbrochen.