Zur Ausgabe
Artikel 11 / 69

Bierfest ohne Radikale

aus DER SPIEGEL 48/1973

Präsidium und Ältestenrat des Stuttgarter Landtags revidierten einen Beschluß, alle einstigen und jetzigen Abgeordneten in einem gemeinsamen Bierabend am 12. Dezember einzuladen -- sie hatten übersehen, daß die Parlamentarier dann womöglich auch mit zwölf Nationaldemokraten (aus der Legislaturperiode 1968 bis 1972) und vier Kommunisten (1952 bis 1956) hätten anstoßen müssen. Auf Grund einer CDU-Resolution. die zur Verfügung stehenden 40 000 Mark lieber mit Landtags-Bediensteten und den eigenen Ehepartnern zu verfeiern. überläßt es nunmehr das Präsidium den Fraktionen, ihre ehemaligen Kollegen zum Fest zu bitten. Da im Parlament nur noch CDU, SPD und FDP vertreten sind. bleiben die Radikalen zwangsläufig ausgeschlossen.

Zur Ausgabe
Artikel 11 / 69
Die Wiedergabe wurde unterbrochen.