Nächster Artikel

Bio-Kost: »Die Garantie gibt uns kein Bauer«

Die Westdeutschen sind auf dem Bio-Trip: Für chemiefrei gezogenes Obst und Gemüse, für »biologisch höherwertiges« Vollkornbrot aus dem Steinofen und für »Bio-Agrar-Frisch-Eier« von umherschweifenden Hühnern zahlen sie freiwillig fast doppelt so hohe Preise wie für normale Kost. Die Angst vor dem »Gift auf dem Tisch« hat gute Gründe - aber ist die Ware aus den grünen Läden gesünder, und ist sie auch wirklich frei von Gift?
aus DER SPIEGEL 30/1982
Mehr lesen über
Nächster Artikel