Zur Ausgabe
Artikel 109 / 121
Vorheriger Artikel
Nächster Artikel

Briefe

Bis Ende des Jahres getilgt
aus DER SPIEGEL 48/1996

Bis Ende des Jahres getilgt

(Nr. 45/1996, Rußland: Katastrophales Steuersystem)

Die Tendenz, Gasprom als notorische Steuerschuldnerin darzustellen, ist leider genauso weit verbreitet wie falsch. In den ersten zehn Monaten des laufenden Jahres hat Gasprom an den russischen Staat insgesamt rund 15 Billionen Rubel (circa 4,1 Milliarden Mark) an Steuern abgeführt. Die noch bestehenden Steuerschulden planen wir bis Ende des Jahres zu tilgen. Der Grund für diese Steuerschulden aus der Vergangenheit liegt allein darin, daß uns unsere Kunden, unter denen sich zahlreiche Regionen und Republiken befinden, bis heute rund 14 Milliarden Mark schulden. Und auf Einnahmen, die man nicht hat, kann auch Gasprom keine Steuern zahlen.

Moskau DR. DMITRIJ DANKIN Gasprom

Zur Ausgabe
Artikel 109 / 121
Vorheriger Artikel
Nächster Artikel