Zur Ausgabe
Artikel 7 / 76
Vorheriger Artikel
Nächster Artikel

»Bösartige Verleumdungen«

Um Behauptungen »jener amerikanischen Presse, die geflissentlich die Verbrechen der amerikanischen Soldateska in Vietnam verschweigt«, zu widerlegen, »die Sowjetbürger seien ein Volk von Antisemiten und die Juden seien in der UdSSR eine unterdrückte Minderheit«, veröffentlichte die -- von der Presseabteilung der Bonner Sowjet-Botschaft zusammen mit der Moskauer Presseagentur Nowosti herausgegebene -- Zeitschrift »Sowjetunion heute« in ihrer Ausgabe 1/1971 unter der Überschrift »bösartige Verleumdungen« erstmalig folgende -- in der Sowjet-Union in dieser Form noch nie publizierte -- »Tatsachen« über die »gesellschaftliche Stellung der jüdischen Sowjetbürger":
aus DER SPIEGEL 4/1971
Zur Ausgabe
Artikel 7 / 76
Vorheriger Artikel
Nächster Artikel