Vorheriger Artikel
Nächster Artikel

»Bratfisch hat wundervoll gepfiffen«

Das Drama in Mayerling / Von Gerd Holler Am 30. Januar 1889 wurde der habsburgische Kronprinz Rudolf in seinem Jagdschloß Mayerling tot aufgefunden, neben ihm seine Geliebte, Mary Vetsera. Lesart des Wiener Hofes: In geistiger Verwirrung erschoß Rudolf die Vetsera und sich selbst. Mit einer neuen These belegt ein Mediziner, daß die Gründe für den peinlichsten Skandal in der Geschichte der Habsburger Monarchie weder im Gesundheitszustand Rudolfs zu suchen sind, noch in politischen Motiven, noch in seiner Liaison, sondern höchstwahrscheinlich in der Person der Mary Vetsera. Im grünen Wald von Mayerling Ein schöner Traum zu Ende ging. Zwei Herzen liebten sich so sehr und schlugen plötzlich nimmermehr. Das Schicksal hat mit rascher Hand Zerrissen dort der Liebe Band. Josef Petrak 1980 Verlag Fritz Molden, Wien
aus DER SPIEGEL 15/1980
Gerd Holler
Mehr lesen über
Vorheriger Artikel
Nächster Artikel