Zur Ausgabe
Artikel 55 / 117
Vorheriger Artikel
Nächster Artikel

Europa Brüsseler Sklerose

aus DER SPIEGEL 6/1996

Im wichtigsten Entscheidungsgremium der Europäischen Union, dem Rat der Außenminister, macht sich Lustlosigkeit breit. »Da passiert nichts mehr«, schimpft ein langjähriger EU-Botschafter über die »Eurosklerose": Die Außenminister erscheinen oft gar nicht und lassen sich durch Staatssekretäre oder Botschafter vertreten, Entscheidungen werden vertagt, politische Diskussionen fallen aus - statt dessen werden Berichte oder Erklärungen verlesen. Der Grund für das Desinteresse: Nach der Erweiterung der Union auf 15 Mitglieder ist die Runde zu groß geworden. Abschreckend wirkt auch die von Bonn initiierte Beteiligung osteuropäischer Außenminister an manchen Sitzungen.

Zur Ausgabe
Artikel 55 / 117
Vorheriger Artikel
Nächster Artikel
Die Wiedergabe wurde unterbrochen.