Zur Ausgabe
Artikel 10 / 64
Vorheriger Artikel
Nächster Artikel

Buchhalter

aus DER SPIEGEL 5/1969

Der Witz »Schenk ihm doch ein Buch« -- »Ach nein, er hat schon eins« wird von der Realität noch übertroffen: Neun Prozent der Deutschen besitzen kein Buch, sechs Prozent nur ein bis zehn Bücher -- so ergab eine Umfrage des Allensbacher Instituts für Demoskopie. 40 Prozent der Bundesbürger nennen über zehn bis 50 Bücher ihr eigen; 19 Prozent haben bis zu 100 Büchern, 15 Prozent bis zu 200 und acht Prozent bis zu 400 Büchern. Große Bibliotheken mit über 400 Büchern gibt es nur noch bei drei Prozent der Deutschen. Volksschüler besitzen durchschnittlich 51 Bücher, Abiturienten und Hochschulabsolventen im Durchschnitt 319 Bücher. Ausnahme: Von den Bürgern ohne Buch -- zu 96 Prozent Volksschüler -- haben immerhin drei Prozent mittlere Reife und ein Prozent Abitur.

Zur Ausgabe
Artikel 10 / 64
Vorheriger Artikel
Nächster Artikel
Die Wiedergabe wurde unterbrochen.