Zur Ausgabe
Artikel 18 / 133
Vorheriger Artikel
Nächster Artikel

WAHLKAMPF Chaostage bei der PDS

aus DER SPIEGEL 13/1998

Der Konflikt zwischen dem PDS-Wahlkampfleiter André Brie und Funktionären der Landesverbände verschärft sich. In einem Brief an den Bundesvorstand kritisieren die drei stellvertretenden Vorsitzenden der Berliner PDS den »inflationären Gebrauch von Rücktrittsdrohungen«, der »zur Selbstdemontage und in die Unglaubwürdigkeit« führe. Brie hatte vorvoriges Wochenende überraschend sein Amt niedergelegt, nachdem es ihm vorerst mißlungen war, Pfarrer Dieter Kelp aus Duisburg-Rheinhausen auf einen sicheren Platz der thüringischen Landesliste zu bugsieren. Zwar ließ sich Brie von Gregor Gysi und Lothar Bisky Anfang vergangener Woche zum »Rücktritt vom Rücktritt« überreden, doch der Streit geht weiter. Jetzt attackiert der Parteistratege verdrossen die »neue Selbstsicherheit der Funktionäre, die das Kriterium Kompetenz oft genug hintanstellen«.

Zur Ausgabe
Artikel 18 / 133
Vorheriger Artikel
Nächster Artikel
Die Wiedergabe wurde unterbrochen.