Zur Ausgabe
Artikel 53 / 95

Chinesische MiGs für Brasilien

aus DER SPIEGEL 16/1987

Brasilien, das selbst eine Luftfahrtindustrie aufgebaut hat, kauft jetzt groß für seine Luftwaffe ein - in China. Laut Berichten aus Peking hat die Regierung in Brasilia die Anschaffung von 30 Düsenjägern des Typs F-7M beschlossen, ein chinesischer Nachbau der berühmten sowjetischen MiG-21. Der Vertrag sieht einen Billigpreis von nur 150 Millionen Dollar vor und soll dazu beitragen, das chinesische Handelsbilanzdefizit mit Brasilien von jährlich einer Milliarde Dollar auszugleichen. Die Brasilianer bieten den Chinesen im Gegenzug ihre eigenen Flugzeug-Bestseller an: den Turbo Trainer »Tucano«, bestellt von der englischen Royal Air Force, und die Passagiermaschine »Brasilia«, die auch an die Lufthansa-Tochter DLT geliefert wird. Mitte Mai wird Brasiliens Präsident Sarney nach China reisen.

Mehr lesen über

Zur Ausgabe
Artikel 53 / 95
Die Wiedergabe wurde unterbrochen.