Zur Ausgabe
Artikel 126 / 132
Vorheriger Artikel
Nächster Artikel

Chris Ofili,

aus DER SPIEGEL 50/1998

30, britischer Künstler, erhielt den angesehensten Kunstpreis Großbritanniens, den mit 20 000 Pfund ausgestatteten Turner-Preis, dank der Verwendung von Elefantendung. Die farbenfrohen Werke des schwarzen Malers aus Manchester verweisen auf die Kunst der Yoruba und auf Bilder der Renaissance, Comicfiguren wie Captain Shit sind verarbeitet, viel Glitzer und eben in Kunstharz gegossene Elefantenexkremente. Das Preisgericht lobte »Originalität und Kraft seiner Malerei und den dynamischen Einsatz von Farbe«. »Meine Arbeiten sind keine politisch korrekten Arbeiten«, sagt der Künstler, »sie lassen einen selbst über ansonsten ernste Dinge lachen.« Das fand auch die britische Tageszeitung »Guardian« und lästerte über den Preisträger: »Der Junge hat gut gedüngt.«

Zur Ausgabe
Artikel 126 / 132
Vorheriger Artikel
Nächster Artikel
Die Wiedergabe wurde unterbrochen.