Zur Ausgabe
Artikel 96 / 112

Chronik 13. bis 19. Oktober

aus DER SPIEGEL 43/2001

SAMSTAG, 13. 10.

WIEDERWAHL Auf dem CSU-Parteitag in Nürnberg wird Edmund Stoiber von 96,6 Prozent der Delegierten als Parteivorsitzender bestätigt.

SONNTAG, 14. 10.

FINALE Formel-1-Weltmeister Michael Schumacher gewinnt in Suzuka (Japan) auch das letzte Rennen des Jahres und holt sich den Titel mit 123 WM-Punkten so souverän wie kein Fahrer zuvor.

EINGESTÄNDNIS Der ukrainische Präsident Leonid Kutschma gibt zu, dass eine während eines Manövers abgefeuerte Rakete »die wahrscheinlichste Ursache« für den Absturz eines Flugzeugs der Sibir Airlines am 4. Oktober sei.

MONTAG, 15. 10.

STELLENABBAU Bis 2003 will die Commerzbank 3400 Arbeitsplätze streichen. Die Kommunikationssparten des Siemens-Konzerns kündigen einen weiteren Personalabbau von weltweit 7000 Beschäftigten an.

REUE In Seoul entschuldigt sich der japanische Ministerpräsident Junichiro Koizumi beim koreanischen Volk für die Gräueltaten während der Kolonialherrschaft.

DIENSTAG, 16. 10.

BRÜSSEL Die EU-Finanzminister einigen sich auf eine Verschärfung der Richtlinie zur Bekämpfung der Geldwäsche.

REISEDIPLOMATIE Nach Gesprächen mit dem pakistanischen Regierungschef Pervez Musharraf in Islamabad trifft US-Außenminister Colin Powell in Indien ein. Er fordert beide Länder auf, den Dialog im Kaschmir-Konflikt wieder aufzunehmen.

MITTWOCH, 17. 10.

ATTENTAT Der israelische Tourismusminister Rechawam Seewi wird in einem Jerusalemer Hotel erschossen. Der ultra-rechte Politiker hatte den »Transfer« aller Palästinenser nach Jordanien oder Mekka gefordert.

VERZÖGERUNG Finanzminister Hans Eichel verschiebt die Erhöhung der Tabaksteuer um drei Monate auf den 1. April.

DONNERSTAG, 18. 10.

SPENDENAFFÄRE Der ehemalige CDU-Schatzmeister Walther Leisler Kiep verweigert vor dem Untersuchungsausschuss den Eid auf seine Aussagen zur Spendenaffäre.

BODENTRUPPEN Im Süden Afghanistans beginnt mit dem Einsatz von US-Spezialeinheiten am Boden die zweite Phase im Kampf gegen die Taliban.

FREITAG, 19. 10.

INVESTITION Verkehrsminister Kurt Bodewig kündigt ein Straßenbauprogramm an: 500 Kilometer Autobahn sollen von privaten Investoren ausgebaut und betrieben werden.

BEGEGNUNG Am Rande des Asien-Pazifik-Wirtschaftsgipfels in Schanghai treffen erstmals US-Präsident George W. Bush und Chinas Staats- und Parteichef Jiang Zemin zusammen. Im Kampf gegen den Terrorismus vereinbaren sie den Austausch von Geheimdienstinformationen.

GESETZ Der Bundestag verabschiedet das neue Prostitutionsgesetz, wonach Huren und Callboys von Bordellbetreibern sozialversichert werden müssen. Außerdem können Prostituierte ihren Lohn künftig einklagen, da ihre Dienstleistung nicht mehr als sittenwidrig gilt.

Zur Ausgabe
Artikel 96 / 112
Die Wiedergabe wurde unterbrochen.