SPIEGEL Daily Podcast Das große Drängeln: Wie sich die Impfpriorisierung langsam auflöst

Spätestens im Juni, so die Kanzlerin nach dem Impfgipfel, soll die Impfpriorisierung aufgehoben werden. Kann es sein, dass die Reihenfolgen schon jetzt sehr flexibel gehandhabt werden? Ortstermin beim Impfarzt.
Diese Podcast-Folge ist nicht mehr verfügbar

Diese Podcast-Folge ist nicht mehr verfügbar. Die aktuell abrufbaren Folgen gibt es hier.

Alle werktäglichen Folgen von SPIEGEL Daily können Sie auf SPIEGEL.de jeweils 48 Stunden lang hören. Die Best-Of-Folge am Wochenende ist sieben Tage lang abrufbar. Alle bereits erschienenen Folgen dieses Podcasts finden Sie auch bei Audible .

Fast 20 Millionen Menschen in Deutschland haben inzwischen mindestens die erste Impfdosis bekommen. Das Impftempo steigt. Die Impfstoffe sind keine absolute Mangelware mehr. Und demnächst fällt die Priorisierung nach Alter und Risikogruppen weg. Das sind erst mal gute Nachrichten.

Aber wie funktioniert das konkret, wenn plötzlich Millionen Impfwillige auf überlastete Arztpraxen treffen? Sind Geschwindigkeit und Gerechtigkeit dann noch gewährleistet? Wer bleibt auf der Strecke, wer drängelt sich vor? »Man muss akzeptieren, dass das ganze eine gewisse Pragmatik hat. Jede Impfung ist eine gute Impfung«, sagt Alena Buyx, Vorsitzende des Deutschen Ethikrats.

SPIEGEL Daily erscheint jeden Morgen bei SPIEGEL+ und auf Audible. Als SPIEGEL+-Abonnent hören Sie die neuesten Folgen werktags ab 6 Uhr. Außerdem fassen wir fürs Wochenende die besten Momente der zurückliegenden Folgen zusammen.

Hören Sie diese Folge mit unserem Audioplayer am Anfang des Artikels. Alle bereits erschienenen Folgen dieses Podcasts finden Sie auch bei Audible .