Zur Ausgabe
Artikel 1 / 110
Nächster Artikel

Das Kreuz mit den Deutschen

Wenn Papst Benedikt XVI. zum Weltjugendtag in Köln landet, betritt er ein Land, das ihm fremd geworden ist. Die Kirchen sind leer, die Politiker nichtgläubig, die Menschen im Osten ganz ohne Gott. Nun soll das größte Glaubensfest der Nachkriegszeit Ausgangspunkt einer religiösen Neubesinnung werden.
aus DER SPIEGEL 33/2005
Zur Ausgabe
Artikel 1 / 110
Nächster Artikel