Zur Ausgabe
Artikel 2 / 69
Vorheriger Artikel
Nächster Artikel

DDR: "Die Kinder fest verwurzeln" »Das muß doch sehr interessant für Sie sein«

Hin und wieder druckt der SPIEGEL eine Satire. Und hin und wieder passiert es auch, daß gewissenhafte SPIEGEL-Leser zumindest zu Anfang ihrer Lektüre diese Satire für ernst halten. Um diesmal einem Mißverstandnis vorzubeugen, sei vorweg gesagt, der folgende Beitrag war von seinem Autor nicht als Satire gedacht Jörg R. Mettke hatte, vier Tage bevor ihm Akkreditierung und Aufenthaltserlaubnis in der DDR entzogen wurden, für die Jahresschlußnummer des SPIEGEL eine Bilanz aus zwei Jahren journalistischer Tätigkeit in Ost-Berlin ziehen wollen. Daß der Aufsatz nun doch zu einer Satire geworden ist, liegt nicht am Verfasser Mettke, sondern an der ostdeutschen Obrigkeit, die hinfort ihre Arbeit nicht mehr von ihm beschrieben haben möchte.
aus DER SPIEGEL 52/1975
Zur Ausgabe
Artikel 2 / 69
Vorheriger Artikel
Nächster Artikel