Zur Ausgabe
Artikel 2 / 72

Hausmitteilung Datum: 11. Februar 1974 UdSSR, USA

aus DER SPIEGEL 7/1974

Wenn es in der Tiefgarage des SPIEGEL einen besonders laut dröhnenden Start gibt, ist es (fast) allemal der Auslandsredakteur Fritjof Meyer -- Hausjargon: Meyer-Ost -, der seinen Geländewagen die schräge Ausfahrt hinaufjagt. Er braucht seinen Munga wohl für seine vielfältigen Unternehmungen, in den Ostblock allerdings und in den Fernen Osten kann er ihn nicht mitnehmen. Meyer, Autor der Titelgeschichte dieses Heftes, ist an die fünfzigmal in den Ostblock gefahren, vierzehnmal davon in die Sowjet-Union (und davon wieder sechsmal bis nach Sibirien); er war in der Mongolischen Volksrepublik, war während der Kulturrevolution im Sommer 1967 in der Volksrepublik China und dort 1973 noch einmal. Anrainer und Umfeld hat er bei seinen Fahrten nicht ausgelassen: die Türkei, den Iran, Afghanistan, Indien, Thailand, die Philippinen, Hongkong und Singapur. Russisch lernte

Meyer am Berliner Osteuropa-Institut, und etwa tausend chinesische Schriftzeichen in einem hausinternen Kurs des SPIEGEL. Seine Titelgeschichte gilt der akuten Situation im Konflikt zwischen Russland und China. Es sei gut, schrieb Karl-Heinz Janssen in der letzten »Zeit«, dass Jürgen Thorwald die Neuauflage seines Buches über die Wlassow-Armee, »Die Illusion«, eben jetzt fertig habe, da Solschenizyns »Archipel GULAG« erscheine. Es seien »viele Leser nachgewachsen, die noch nie eine Zeile über jene ungeheuerlichen Vorgänge gelesen, wenn überhaupt, dann erst im SPIEGEL-Vorabdruck...« Thorwald (bürgerlich Heinz Bongartz), Verfasser zeitgeschichtlicher Bestseller, später mit Medizin und Kriminalistik beschäftigt und nun Autor der SPIEGEL-Serie »Juden in Amerika«, erklärt sein Interesse am Thema damit, dass er jährlich einige Monate bei Frau und Sohn in Los Angeles lebe, der amerikanischen Stadt mit dem zweitgrössten jüdischen Bevölkerungsanteil. Er habe sich mit dem Problem des amerikanischen Judentums beschäftigt, seit er zum erstenmal in den USA war.

Mehr lesen über

Zur Ausgabe
Artikel 2 / 72
Die Wiedergabe wurde unterbrochen.