Zur Ausgabe
Artikel 6 / 95

Hausmitteilung Datum: 13. April 1987 Karpow

aus DER SPIEGEL 16/1987

US-Außenminister George Shultz, der diese Woche in Moskau mit den Sowjets über Abrüstung sprechen will, könnte diesem SPIEGEL einen guten Rat entnehmen: »Wenn er der Meinung ist, daß einige Marines das Hauptthema seiner Gespräche sein sollten, dann kann er keine adäquaten Ergebnisse erwarten.« Wiktor Karpow, der führende Abrüstungsexperte des Kreml, sagt es in einem SPIEGEL-Gespräch, das der Moskauer SPIEGEL-Korrespondent Jörg R. Mettke und Redakteur Siegesmund von Ilsemann mit ihm führten. Die Sex- und Spionage-Affäre um die US-Marine-Infanteristen in Moskau will Karpow »nur mit viel Humor« betrachtet sehen, in der Abrüstungsfrage erklärt er die Sowjet-Union als »völlig offen für Kontrollen«, auch in den »Rüstungsbetrieben bei uns« (Karpow-Gespräch S. 142).

Zur Ausgabe
Artikel 6 / 95
Die Wiedergabe wurde unterbrochen.