Debatte über islamistischen Terror "Ich schäme mich, ein Muslim zu sein"

Drücken sich die Muslime in Europa vor einer klaren Verurteilung des islamistischen Terrorismus? Der Deutsch-Afghane M. Walid Nakschbandi wirft seinen Glaubensgenossen vor, sich nicht klar genug zur Gewissens- und Religionsfreiheit zu bekennen. Ein politischer Weckruf.
Von M. Walid Nakschbandi
Terrorangriff am 11. September: "Eine große Menge der Muslime hat sich gefreut"

Terrorangriff am 11. September: "Eine große Menge der Muslime hat sich gefreut"

Foto: AP