Essay Mangelt es an "Parallelgesellschaften"?

Sozialwissenschaftler rümpfen gern die Nase, wenn der Begriff "Parallelgesellschaft" fällt. Ganz und gar abwegig ist dieses Verhalten nicht. Denn der umstrittene Begriff wirkt aufgeladen und emotionalisiert, wertet zudem auch ab.
Von Franz Walter