Pfeil nach rechts

Europäische Verfassung Das Demokratiedefizit

Kernelemente der europäischen Verfassung bergen große Gefahren für die demokratische Weiterentwicklung Europas. Die Verfassung weist sowohl eine bedenkliche Kompetenzvermengung auf als auch ein erhebliches Demokratiedefizit. Sie droht wie die Weimarer Verfassung eine "hingenommene Verfassung" zu werden.
Von Adrian Schimpf

Stimmengewichtung im Europäischen Parlament

Land E S E/S
Luxemburg 0,4 6 66667
Malta 0,4 5 80000
Zypern 0,8 6 133333
Estland 1,4 6 233333
Slowenien 2,0 7 285714
Lettland 2,4 9 266667
Irland 3,7 13 284615
Litauen 3,7 13 284615
Finnland 5,2 14 371429
Daenemark 5,3 14 378571
Slowakei 5,4 14 385714
Österreich 8,1 18 450000
Schweden 8,9 19 468421
Portugal 9,9 24 412500
Ungarn 10,0 24 416667
Belgien 10,2 24 425000
Tschechien 10,3 24 429167
Griechenland 10,6 24 441667
Niederlande 15,8 27 585185
Polen 38,6 54 714815
Spanien 39,4 54 729630
Italien 57,7 78 739744
Frankreich 59,1 78 757692
Grossbritannien 59,4 78 761538
Deutschland 82,0 99 828283
Summen 450,7 732 615710
E = Einwohner in Millionen
S = Sitze im Europäischen Parlament
E/S = Zahl der von einem Abgeordneten vertretenen Bürger