Medienpolitik Wie blutig darf ein "Tatort" sein?

Nach dem Amoklauf von Erfurt ist eine Debatte darüber entbrannt, wie gefährlich Gewaltszenen im Fernsehen sind. Gerhard Schröder lud die deutschen TV-Chefs zu Beratungen ins Kanzleramt. Greifbare Lösungen kamen nicht heraus, die Medienmacher sehen wenig Anlass zu Selbstkritik.
Von Holger Kulick
Mehr lesen über