Papst-Rede Der Griff in die Geschichte

Muslime in aller Welt sind empört über die Rede des Papstes, sie sehen das Gottesbild des Islam angegriffen. Dabei ging es Benedikt XVI. eigentlich um eine Kritik am Westen - wo die Bedeutung von Religion und Glaube stetig schwindet.
Von Alexander Schwabe
Mehr lesen über
Verwandte Artikel