Sachsen-Anhalt Ministerpräsident Böhmer macht DDR-Mentalität verantwortlich für Kindstötungen

Ungewöhnliche Thesen von Sachsen-Anhalts Ministerpräsident Wolfgang Böhmer: In einem Interview gibt der CDU-Politiker der DDR-Abtreibungspolitik die Schuld an gehäuften Kindstötungen in Ostdeutschland. Er vermutet, "für manche" sei Babymord "ein Mittel der Familienplanung".