Zur Ausgabe
Artikel 138 / 147
Vorheriger Artikel
Nächster Artikel

Briefe

Den Franken wird man's nicht danken
aus DER SPIEGEL 39/1999

Den Franken wird man's nicht danken

Nr. 37/1999, TV-Serien: Die »Lindenstraße« - Versuch eines Abschieds

Jetzt hat mich endlich einer durchschaut! Dass ausgerechnet dem SPIEGEL das gelingt, ist nicht ganz so schlecht, als wenn es zum Beispiel der ,,Bamberger Bote« gewesen wäre. Wie oft habe ich mir schon vorgenommen, diese elendige Wollmütze abzustreifen und mit ihr all die verwelkten Ideale der 68er. Wie oft habe ich mir schon gewünscht, ein bisschen Humor zu haben, für den ich sogar einige Wochen meines luxuriösen Auslandslebens hergegeben hätte. Wie oft schon habe ich die Zeit meiner Adoleszenz in der fränkischen Provinz und vor allem die restpastoralen Erziehungsversuche meiner Vorfahren verflucht. Es hat nichts genutzt. Deswegen gibt's aber Gott sei Dank wenigstens diese Fernsehserie, bei der aber leider niemand gemerkt hat, dass sie eigentlich eine Satire ist. Aber wie schon meine Oma väterlicherseits immer gewusst hat: ,,Den Franken wird man's nicht danken.«

KÖLN HANS W. GEIßENDÖRFER

»LINDENSTRAßEN«-REGISSEUR

Zur Ausgabe
Artikel 138 / 147
Vorheriger Artikel
Nächster Artikel
Die Wiedergabe wurde unterbrochen.