Vorheriger Artikel
Nächster Artikel

»Den Seehunden fallen die Zähne aus«

Chemiegifte aus deutschen Flüssen bedrohen das Ökosystem Nordsee Nach Bonner Darstellung sind die Giftwellen aus dem Rhein »harmlos« für die Nordseefauna - infolge »intensiver Vermischung« der Schadstoffe mit dem Meerwasser. Wissenschaftler bewerten die Drecklast der Flüsse dagegen als Hauptursache der Nordseeverschmutzung: Zu befürchten seien Auswirkungen auf den »gesamten Bestand« vieler Nordseefischarten. Die Seehunde schwinden mancherorts schon dahin. *
aus DER SPIEGEL 49/1986
Mehr lesen über
Vorheriger Artikel
Nächster Artikel