Zur Ausgabe
Artikel 36 / 72

»Der Präsident als weitsichtiger Führer«

Vertrauliches US-Dokument über die Öffentlichkeitsarbeit zum Gipfel von Williamsburg Bis hin zu den gewünschten Presseschlagzeilen plante Reagans Sicherheitsberater William Clark den Wirtschaftsgipfel in Williamsburg. Ein vertrauliches Clark-Memorandum enthüllt die PR-Ziele Washingtons, vor allem die gewünschte Herausstellung des Präsidenten - und Clarks Schlüsselrolle in der Administration. *
aus DER SPIEGEL 24/1983

Weißes Haus, Washington

Vertraulich

25. April 1983

Memorandum für die Leiter der SPG _(Sonderplanungsgruppe. )

Betreff: Öffentlichkeitsarbeit (Gipfeltreffen Williamsburg)

Auf mein Memorandum vom 18. April über Aspekte der Öffentlichkeitsarbeit beim Gipfeltreffen Williamsburg hin hat Botschafter Rentschlers Gruppe ein inzwischen gebilligtes Strategiepapier ausgearbeitet ...

Es ist wichtig, daß sich die Öffentlichkeitsarbeit beim Gipfeltreffen in allen Teilen auf dieses Papier als Hauptrichtlinie stützt. Auftauchende Detailfragen sind an Botschafter Rentschlers Gruppe zu richten.

gez. William P. Clark

Kopie: Botschafter James Rentschler

Verteiler:

Minister George P. Shultz

Minister Caspar W. Weinberger

Peter McPherson

Direktor Charles Z. Wick

David A. Gergen, Berater des Präsidenten für Medienarbeit

Vertraulich

Weißes Haus, Washington

Wirtschaftsgipfel Williamsburg

28. Mai bis 30. Mai 1983 Rahmen für die Strategie der Öffentlichkeitsarbeit

1. Ziele/Vorstellungen

Erste Zielvorstellung: _____« Der Präsident als politischer Führer mit Weitsicht, » _____« dessen Politik den Aufschwung der USA bewirkte und den » _____« Westen insgesamt stärkt (Bestätigung der Führungsrolle » _____« der USA). »

Zweite Zielvorstellung: _____« Gemeinsame Werte und Ziele der demokratischen » _____« Industrieländer überwiegen bei weitem ihre Differenzen; » _____« reichlich Gründe für internationalen Optimismus trotz » _____« der andauernden wirtschaftlichen Schwierigkeiten; » _____« Williamsburg als nützliche Konsultationsbrücke » _____« zwischen wirtschaftlichen Sorgen des Westens und » _____« Notwendigkeiten der Sicherheit. »

2. Wichtigste Ansprechpartner

USA: _____« Fachpresse (Business Week, Fortune, Wall Street » _____« Journal, etc); » _____« allgemeine Presse (Fernsehanstalten, Agenturen, » _____« wichtige Tageszeitungen, landesweit verbreitete » _____« Wochenblätter); » _____« Kongreß (Percy, Hamilton, Mathias); wichtige » _____« Interessengruppen (Gewerkschaftsbund AFL-CIO, » _____« Wirtschaftsrat, etc.). »

Ausland: _____« einflußreiche Medien; Meinungsführer außerhalb der » _____« Medien. »

3. Thematische Prioritäten (Tagesordnungspunkte des Gipfels)

Dauerhafter wirtschaftlicher Aufschwung, Wohlstand und Arbeitsplätze sind erreichbar durch: _____« antiinflationäre Politik, beständiges Wachstum; » _____« freien fairen Handel, langfristiges » _____« Schuldenmanagement; » _____« ein funktionierendes internationales Finanzsystem; » _____« solide Ost-West-Wirtschaftsbeziehungen. »

(Zusätzlich zu diesen Themen könnte sich die politische Diskussion beziehen auf Polen, Afghanistan, Verteidigungsfragen, KSZE/Madrid, Mittelamerika, etc.)

4. Wichtige Gebiete der Öffentlichkeitsarbeit zur Unterstützung der thematischen Prioritäten _____« Williamsburg ist ein Gipfel, der sich »am Menschen » _____« orientiert«; » _____« vom Volk gewählte Politiker bestimmen die » _____« Tagesordnung, nicht Bürokraten; » _____« Betonung liegt auf Arbeitsplätzen, auf ganz » _____« praktischen Fragen, die jeden einzelnen angehen; » _____« lockere Atmosphäre und schlichte Umgebung werden » _____« offenere Diskussionen begünstigen; » _____« Williamsburg findet zu einer Zeit statt, da sich die » _____« amerikanische Wirtschaft deutlich erholt ...; » _____« die verbündeten Politiker beabsichtigen, langfristig » _____« das Problem internationaler Schulden in den Griff zu » _____« bekommen (Zugang zu den Märkten, die Notwendigkeit » _____« angemessener internationaler Finanzierung ... etc.); » _____« eine gesunde Wirtschaft der Länder des Gipfeltreffens » _____« ist ein bedeutendes Element der Sicherheit des Westens; » _____« hervorragende logistische und administrative » _____« Organisation des Gipfeltreffens von Williamsburg zeigt » _____« dynamische amerikanische Führungsstärke. »

5. Einige erwünschte Schlagzeilen:

»Reagans Innenpolitik ist Höhepunkt der Gipfelberatungen«

»Reagan: ''Arbeitsplätze zentrales Thema in Williamsburg''«

»Williamsburg: Gipfelteilnehmer beraten gemeinsame Wirtschaftsfragen«

»Gipfelteilnehmer bekräftigen starke antiinflationäre Haltung«

»Gipfelteilnehmer sehen gesunde Binnenwirtschaft als Schlüssel für weltweiten Aufschwung«

»Führer des Westens kämpfen gegen Handelsprotektionismus«

»Alliierte wollen gemeinsam Gasförderung in der Nordsee vorantreiben«

»Partner beim Gipfel loben Organisation in Williamsburg«

»Gipfel von Williamsburg endet im Geist der Einheit«.

Sonderplanungsgruppe.

Mehr lesen über

Zur Ausgabe
Artikel 36 / 72
Die Wiedergabe wurde unterbrochen.