1. Mai in Berlin "Wir wollen soziale Unruhen"

Der 1. Mai wird heiß in Berlin: DGB, Linksradikale und NPD haben Demonstrationen angemeldet, ein Basketballspiel verkompliziert die Sicherheitslage. Die Polizei beschwichtigt: Sie sei "sporterprobt" und rechnet mit einem ruhigen Verlauf.
Von Malte Göbel