Werbeverbot für Schwangerschaftsabbrüche Paragraf 219a - der Streit und der Kompromiss

Die Regierung hat den Weg für einen Kompromiss zum Werbeverbot für Abtreibungen geebnet. Beigelegt ist der Streit um den Paragrafen 219a damit noch nicht. Was sieht die geplante Reform vor - und wie geht es weiter?
Demonstrantin gegen Paragraf 219a (am Randes des Prozesses gegen die Ärztin Kristina Hänel im Oktober 2018 in Gießen)

Demonstrantin gegen Paragraf 219a (am Randes des Prozesses gegen die Ärztin Kristina Hänel im Oktober 2018 in Gießen)

Silas Stein/ dpa
GroKo-Minister nach der Einigung

GroKo-Minister nach der Einigung

ALEXANDER BECHER/EPA-EFE/REX
asa/dpa