Abberufungsantrag Bundesbank wirft Sarrazin schwere Pflichtverletzung vor

Das Dokument umfasst 20 Seiten und liest sich wie die Beschreibung eines notorischen Störenfrieds. In der Begründung von Sarrazins Abberufung listet die Bundesbank nach SPIEGEL-Informationen detailliert die Entgleisungen auf, mit denen er ihrem Ruf geschadet hat. Und folgert: Der Mann sei nicht einsichtsfähig.
Buchautor Thilo Sarrazin: "In gravierender Weise gegen Pflichten verstoßen"

Buchautor Thilo Sarrazin: "In gravierender Weise gegen Pflichten verstoßen"

Foto: INA FASSBENDER/ REUTERS
mik/ddp